VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

Rundtischgespräch in Wien

09. Oktober 2018

Der österreichische Verein Club Pannonia und das Kulturinstitut Collegium Hungaricum veranstalten ein Rundtischgespräch mit dem Titel Kultur und Militär – 100 Jahre Eigenstaatlichkeit. Die Teilnehmer werden vom Direktor des Collegium Hungaricum Wien, Anzelm Bárány, sowie von der Vorsitzenden des Vereins Club Pannonia, Marika Radda, begrüßt.

Am Gespräch nehmen teil: unser Kollege Kálmán Árpád Kovács, die Historiker Iván Bertényi (Direktor des Instituts für Ungarische Geschichtsforschung in Wien) und Mario Christian Ortner (Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums, Wien) sowie Oberst Adam Stępień, Luftattaché der Botschaft Polens in Wien. Moderator ist der Musikmanager Michael Macek, Konzertreferent der Salzburger Festspiele.

Das Gespräch läuft in deutscher Sprache

Die Veranstaltung ist unentgeltlich, jedoch registrierungspflichtig. Anmeldung unter: club-pannonia@aon.at

Ort: Collegium Hungaricum,  1020 Wien, Hollandstraße 4

Zeitpunkt:  Dienstag, 9. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Einladung

Download als pdf

Programm

Weiter auf die Web-Site