VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv

29. Januar 2019

Das VERITAS Institut für Geschichtsforschung zeigt seine im Dezember vergangenen Jahres herausgegebenen Neuerscheinungen im Zusammenhang mit dem Antall-Jubiläum. Das von Eszter Zsófia Tóth zusammengestellte Buch A rendszerváltoztatás tükörreflexei (Spiegelreflexe der Wende) und der Band von Gábor Hollósi Az egészségügy reformja az Antall- és a Boross kormány idején (Die Reform des Gesundheitswesens zur Zeit der Regierungen von Antall und Boross) werden von Univ.Prof. Károly Kapronczay, ehemaliger Generaldirektor des Museums und der Bibliothek für Medizingeschichte Semmelweis, präsentiert. János Sáringers Dokumentenband Iratok az Antall kormány külpolitikájához és diplomáciájához II. (január–december 1991) (Dokumente zur Außenpolitik und Diplomatie der Antall-Regierung II. /Januar-Dezember 1991) wird vom ehemaligen Staatssekretär des Außenministeriums, Iván  Bába, gewürdigt.

János Rácz‘ Titel Több oldalról szorongatva középen. A médiacsata néhány ütközete (1990–1993) (Von mehreren Seiten bedrängt in der Mitte. Einige Gefechte der Medienschlacht) wird vom Literaturhistoriker Ferenc Kulin, dem ehemaligen Vorsitzenden des Parlamentsausschusses für Kultur, Wissenschaft, Hochschulwesen, Fernsehen, Radio und Presse, besprochen.

Dávid Kiss' Werk A magyar haderő átalakítása 1987 és 1992 között (Umgestaltung der ungarischen Streitkräfte zwischen 1987 und 1992) wird von Univ.Prof. Zoltán Szenes, Generaloberst a.D.,  ehemaliger Chef des Honvéd-Generalstabes, präsentiert, während  der Ökonom und frühere stellvertretende Staatssekretär István Forrai die interessierten Leser auf die Dokumentensammlung des Autorenpaares Zoltán Dévavári József Kajdi  A kormányzás fókuszában. Iratok a Miniszterelnöki Hivatal történetéhez (1990-1993) (Im Fokus des Regierens. Dokumente zur Geschichte des Amtes beim Ministerpräsidenten (1990-1994/) aufmerksam macht.

Ort: VERITAS Institut für Geschichtsforschung, 1093 Budapest, Zsil-Str. 2–4

Zeitpunkt: Dienstag, 29. Januar 2019, 11.00 Uhr

Bilder vom Ereignis